Prasentation von waldbranden

Moderne ATEX-InstallationenDie Bestäubung von Luft mit Staub (hauptsächlich aus Holz, Pulverlacken oder Feinkohle selbst kann an den Enden gefährlich sein, häufig aufgrund einer extrem schweren Explosionsgefahr. Laut Forschung ist diese intensive Konzentration von kleinen Pollenkörnern die häufigste Ursache der Explosion. Die Quelle der Pollenzündung kann nicht nur ein offenes Feuer sein, sondern auch ein kleiner elektrischer Funke, ein mechanischer Funke oder elektrostatische Ströme. Verwenden Sie zum Schutz vor Explosion moderne ATEX-Installationen. Es gibt immer noch viele professionelle Unternehmen für eine Hochzeit auf einem engen Markt, die qualitativ hochwertige Installationen zu einem sehr günstigen Preis anbieten. Daher sollte es keine ernsthaften Probleme geben, die richtigen Profis zu finden.

Sichere Belüftungs- und EntstaubungssystemeUm sicherzustellen, dass die Staubabsaugungs- und Belüftungsanlagen bei weitem nicht aktiv sind, sollten eine spezielle Absaugung verwendet werden, lokale Absaugung (in erheblichem Maße in den Aufbauten von freitragenden Armen und Hauben, die sich möglichst nahe an den Emissionsstellen der Verschmutzung befinden. Es muss mehr daran gedacht werden, sicherzustellen, dass alle Staubbündel zu jeder Zeit gründlich entfernt werden, um zu verhindern, dass Staub übertragen wird und sich wieder absetzt. Eine wichtige Funktion ist das vollständige und systematische Entleeren von Staubbehältern. Bei Formen, bei denen sich Staub auf dem Hallenboden befindet, lohnt es sich, spezielle Industriestaubsauger zu verwenden. Professionelle ATEX-Installationen müssen ordnungsgemäß geerdet sein und können vor allem keine elektrostatischen Aufladungen durchführen, durch die sie einen Funken schlagen können. Absaugkanäle möchten mit gewöhnlichen Kanälen mit einer Wandstärke von 2 bis 3 mm erstellt werden.

Professionelle Lüfter und FilterIn neuen Lüftungsanlagen und Entstaubungsanlagen, die von Beginn an gefährdet sind, lohnt es sich, Lüfter und Filter mit entsprechendem Explosionsschutz gemeinsam mit verschiedenen ATEX-Informationen einzusetzen. Explosionsgeschützte Filter sollten spezielle Explosionsplatten aufweisen. In Bezug auf ihre Bedürfnisse können sie ein- oder mehrfach verwendet werden. Unter dem Einfluss von ATEX-Sprengstoff wird die Membran schnell geplatzt, wobei alle explosiven Gase direkt in die Atmosphäre freigesetzt werden, wodurch die Filter nicht beschädigt werden. Explosionsgefährdete Anlagen sollten mit einer professionellen Funkenlöschanlage anstelle von neuen Feuerlöschanlagen in den Anlagen selbst ausgestattet werden. Und bei vollen Lüftungskanälen, die zum Filter geschickt werden, sollte man Rückkopplungsklappen geben, die die Übertragung der Flamme in die Anlagen selbst am Ende der Explosion von gefährlichen Feinteilen in den Filtern verhindern.

ExplosionsunterdrückungModerne Explosionsschutzsysteme sind derzeit die besten und regelmäßig angewandten Methoden, um verschiedene Geräte vor den Auswirkungen einer Explosion zu schützen. Explosionsunterdrückungssysteme bestehen hauptsächlich aus einem speziellen HRD-Zylinder, Infrarotsensoren und Druck sowie einem professionellen Kontrollzentrum. Eine wichtige Aufgabe des Systems ist zweifellos das sofortige Erkennen der Explosion in ihrer Grundphase. Dann wird ein spezielles Dämpfungsmittel eingespritzt, dessen Annahme die gefährliche Explosion begrenzen soll. Moderne ATEX-Anlagen zeichnen sich durch sehr kurze Reaktionszeiten aus. Seit der Erkennung der Explosionsgefahr kann sie nur eine Tausendstelsekunde ihrer gesamten Unterdrückung übergeben.